Abwarten und Johanniskraut Tee trinken ☕

Wenn die Sonne zu Midsommer am höchsten steht, dann erblüht das sonnige Johanniskraut.
Von allen Heilpflanzen hat es die tiefste Beziehung zum Licht und ist in der Lage auch in dunklen Stunden die Wolken weg zuschieben.
 

Paracelsus sagte, das Johanniskraut besitze "Kraft und Stärke gegen die Melancholie."
Diese Aussage gilt heute als wissenschaftlich bestätigt, zahlreiche Johanniskraut Präparate sind am Markt erhältlich.
Diese mögen vielleicht als potenter gelten, dennoch ist der direkte Kontakt mit dem Johanniskraut und all seinen Begleitstoffe, auch feinstoffliche, essentiell um mit der Pflanze direkt in Kontakt treten zu können.



 


Die große Kräuterkundige Maria Treben empfahl in ihrem Klassiker "Die Apotheke Gottes" die Einnahme bei Depressionen wie folgt:
"Einen gehäuften Teelöffel Johanniskraut pro Tasse mit heißem Wasser abbrühen, 

eine halbe Minute ziehen lassen, 
abseihen und schluckweise zwei bis drei Tassen am Tag trinken."
.
Johanniskraut ist keine Pflanze für Akutsituationen sondern wirkt erst bei längerfristiger Anwendung. 

Dies kann die Lichtempfindlichkeit erhöhen und die Wirkung der Pille herabsetzen (umstritten). Bei Einnahme von Blutverdünnern, Immunsuppressiva und Psychopharmaka können Wechselwirkungen auftreten, daher bitte die Anwendung mit Arzt oder Apotheker abklären.

Johanniskraut bekommt ihr in jeder Apotheke.
.