Täglich grüßt das Murmeltier

Kennst du den Film "Täglich grüßt das Murmeltier"?
Heute, am "Murmeltiertag" prophezeit das Murmeltier das Wetter der kommenden Wochen.
.
Diesen Brauch haben deutsche Einwanderer nach Amerika mitgebracht, denn für unser europäischenAhnInnen galt:
wenn der Bär zu Imbolc (das durch Maria Licht-mess ersetzt wurde) aus dem Bau kriecht und seinen Schatten sieht, bleibt es für weitere 6 Wochen Winter. Je nach Region hat man im Laufe der Zeit auch andere Tiere beobachtet, wie etwa den Dachs und von Pennsylvania ausgehend eben das Murmeltier.

Bauernregeln
In Europa selbst hat sich dieser Brauch in Bauernregeln erhalten:
🌞 Ist's zu Lichtmess mild und rein wird‘s ein langer Winter sein.
🌞Lichtmess-Sonnenschein bringt großen Schnee herein.
🌞Scheint zu Lichtmess die Sonne heiß, gibt‘s noch sehr viel Schnee und Eis.
🌞Wenn's an Lichtmess stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit ist es aber klar und hell, kommt der Lenz wohl nicht so schnell.
🌞Lichtmess im Klee, Palmsonntag im Schnee.
.
Auch im Volksmund sagt man, dass der Winter nicht geht ohne nochmal zurück zu schauen.
.



"Murmeltier" Amy wirft heute einen langen Schatten.


Mein "Murmeltier" Amy wirft heute einen langen Schatten. Mal sehen, ob es nochmal winterlich wird, oder ich orakel nächste Woche einfach nochmal, bis mir das Ergebnis besser gefällt. Denn es ist Interpretationssache ob man Imbolc heute feiern möchte (unser heutiger Sonnenkalender ist noch sehr jung) oder man sich wie unsere AhnInnen am Mond orientiert, denn Imbolc wurde ursprünglich am 2. Vollmond nach der Wintersonnenwende gefeiert, das wäre heuer am 09.02. Erst später wurde Imbolc, in der Nacht zum 1. Februar und an diesem Tag selbst gefeiert.
.
So oder so, ich freu mich heute mal über diesen wunderschönen frühlingshaften Tag! Die Vögel singen heute wie narrisch, der Specht klopft und die Eichhörnchen toben durch die Baumwipfel. 

Und die dreckigen Fenster ignorier ich noch solange, bis der Frühling endgültig da ist!