Christbaumrecycling ūüĆ≤

Oh Tannenbaum! was kann man aus dir noch alles machen?

Wenn ihr einen ungespritzten Christbaum habt, werft ihn heuer nicht einfach weg, denn die trockenen Nadeln von Tanne oder Fichte könnt ihr noch vielseitig verwenden!




.
ūüĆ≤ zum R√§uchern (daf√ľr k√∂nnt ihr auch die √Ąstchen mitverwenden)
.
ūüĆ≤ fein gemahlen als Superfood, eine Messerspitze mit warmen Wasser oder im Smoothie trinken. (enth√§lt Vit C, √§therische √Ėle, Harze, Gerbstoffe)
.
ūüĆ≤1 Teil klein geschnittene Nadeln mit 3 Teilen Apfelessig und 6 Teilen Honig als Kutz Kutz Oxymel ansetzen. Nach 3 Wochen abseihen und 1TL mit warmen Wasser gemischt bei Bedarf trinken.
.
ūüĆ≤wenn's schnell gehen muss kann man auch gleich ein paar Nadeln als Tee aufgie√üen.
.

ūüĆ≤ 1 Teil Nadeln, 1 Teil Zitronenschale und 5 Teile Salz zu einem Kr√§utersalz fein malen (passt gut zu Erd√§feln!) 

ūüĆ≤ in kleinen Stoffs√§ckchen oder im Tee Ei f√ľr die Badewanne, man kann auch einen kr√§ftigen Tee (ca. eine Handvoll auf 1l Wasser) f√ľrs Badewasser ansetzen
.
ūüĆ≤den Baum verbrennen und die basische und mineralstoffreiche Asche als Superfood verwenden, d.h. eine Messerspitze √ľbers Essen streuen oder auch in Teige einarbeiten. Oder 1:1 mit Salz gemischt zum W√ľrzen verwenden. (wie Asche Medizin "Agnihotra" im Ayurveda)
.
ūüĆ≤die Asche kann auch, fein gesiebt, in Gesichtsmasken gemischt oder zum Z√§hneputzen verwendet werden


ūüĆ≤ um Pflanzen im Garen vor den kalten J√§nnertagen zu sch√ľtzen



Ihr seht, es zahlt sich aus auch bei Christb√§umen auf Bio Qualit√§t zu achten! 


.