Der Tag des Unkrauts wird mit Bärlauch gefeiert

Den heutigen Tag des Unkrauts muss ich natürlich mit meinem geliebten Bärlauch feiern!
Nachdem es die Tage wieder kühler geworden ist, kommt daher heute Suppe mit dem wilden Grünzeug und natürlich wieder einer Prise "oh la la" auf den Tisch.

Bärlauchsuppe muss nicht immer püriert sein, sondern kann auch ähnlich wie französische Zwiebelsuppe zubereitet werden:

  1. Für zwei Portionen habe ich zwei Handvoll Bärlauch Blätter in Streifen geschnitten 
  2. und ganz kurz in 1TL Butter gedünstet
  3. Dann mit einem Schuss Weißwein ablöschen 
  4. und mit 3/4l Wasser aufgießen 
  5. Das Ganze mit (Bärlauch) Salz oder Suppenwürze, Pfeffer und Muskat würzen 
  6. und kurz aufkochen lassen
  7. Gegen Ende habe ich das Eiweiß von zwei Eiern reinverquirrlt 
  8. und die Dotter in der Suppe pochiert
  9. Parallel dazu habe ich im Backrohr Toast mit Ziegenkäse knusprig gebacken 
  10. und dann die Suppe damit garniert.




Mahlzeit ihr Lieben und happy "Tag des Unkrauts" 

Kommentare