Mittwoch, 19. Dezember 2018

Wie unsere Weihnachtsgkekse entstanden sind

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtskekse? 🍪🍪🍪 


  

Der Ursprung unserer Kekse liegt schon in der Zeit vorchristlicher Kulturen, das belegen Ausgrabungen und frühe bildliche Darstellungen. Als Dank, und um Götter und Ahnen positiv zu stimmen, wurde ein Stück (Brot) Teig dem Feuer geopfert. Zu besonderen Anlässen wurden göttliche Wesenheiten (Tiere und Pflanzen) auch bildlich dargestellt und rituell verzehrt. 💫Gebildebrote galten auch als besonders heilkräftig, man konnte sich so die Kraft des dargestellten Wesens einverleiben.

Also bitte keine Reue beim Kekse vertilgen 😂wir folgen nur uralten Traditionen!
 
Rudi könnt ihr aus Lebkuchenteig, mit Trockenfrüchten und mit zwei in Schoko getunkte Minibrezeln übrigens ganz leicht nachmachen! 🦌

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen