Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2018 angezeigt.

Warum ich bittschön gern ein Patent auf Kastanien hätt!

Bild
Im September habe ich den Lehrgang "Natur- und Landschaftsvermittlung" in der Steiermark abgeschlossen. Bei meiner Abschlusspräsentation wollte ich unbedingt meinen Standort Wien und mein Standbein Grüne Kosmetik einfließen lassen und jene Methoden anwenden, die mir in der Ausbildung am besten gefallen haben: der spielerische Zugang und theaterpädagogische Elemente! Nach einigen Überlegungen hatte ich dann mein Konzept: ich schlüpfte in die Rolle des Wiener Wäschermädels "Mitzi Gstettner" aus Ottakring. Als Mitzi habe ich dann meine Kollegen und die reale Prüfungskommission als gespielte Prüfungskommission eines Patentamtes in meiner "Waschkuchl" begrüßt. Mitzi Gstettner in ihrer Waschkuchl Mitzi möchte nämlich ein Patent anmelden, denn sie hat bei einem Ausflug mit ihrem Gspusi, dem Hr. Professor, im Wiener Prater beim Spritzer trinken eine bahnbrechende Entdeckung gemacht: im Herbst, wenns regnet beginnt die Prater Hauptallee zu schäumen u