Donnerstag, 29. März 2018

DIY Ostara Ostereier

Das heutige Osterfest ist dem vorchristlichen Frühlings- und Fruchtbarkeitsfest entsprungen, wie man deutlich noch an den Symbolen Ei und Hase erkennen kann. Dieses Fest war eng mit einer Vegetationsgöttin verbunden, ihr Name Ostara ist nicht belegt, dennoch steht ohne Zweifel fest, das das Fest mit einer Göttin verbunden war, wie auch immer sie hieß.

Um diese Göttin auch symbolisch am Ostertisch zu ehren, habe ich mir diese Deko ausgedacht und merke, dass der Make up / Hair Artist in mir wieder durchgekommen ist...


Wenn dir meine Ostaras gefallen kannst du sie ganz einfach nachmachen.

Du benötigst dafür:
  • hart gekochte Eier
  • getrocknete Blumen wie zB. Gänseblümchen, Kornblume, Veilchen, Rosenblüten, Ringelblume, Scharfgabe,... möglichst klein
  • flüssigen Bastelkleber 
  • Filzstifte in braun und rosa
  • Pinzette

Und so wirds gemacht:
  1. male auf die gekochten Eier mit den Filzstiften ein Gesicht auf
  2. trage flüssigen Bastelkleber in Form eines Haarkranzes auf dein Ei auf 
  3. bestücke den Haarkranz nun mit mit den getrockneten Blumen, geht einfach mit Pinzette
Das wars auch schon! Als Kleidchen dienen Eierbecher deiner Wahl.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen