Posts

Fasten your seat belt! Die grünen Detox Helferleins kommen!

Bild
Diese Woche beginnt die christliche Fastenzeit, der Verzicht oder die Reduktion von Nahrung ist aber sicher schon so alt wie die Menschheit selbst. Denn Nahrung gab es nicht immer im Überfluss, unfreiwillige Nahrungsengpässe gehörten zum Leben unserer AhnInnen dazu.
Antikes Fasten
Bereits Hippokrates sagte:
"Wer stark, gesund und jung bleiben und seine Lebenszeit verlängern will, der sei mäßig in allem, atme reine Luft, treibe tägliche Hautpflege und Körperübung, halte den Kopf kalt und heile ein kleines Weh eher durch Fasten als durch Arznei."Diese Worte haben zwar schon fast 7000 Jahre auf dem Buckel, könnten aber auch ein tweet von einem hip-modernen Fitnessguru sein.
Scheinbar hat man früh erkannt, dass "Durststrecken" nicht gleich das Ende bedeuten, sondern auch ganz dienlich sein können und Fasten wurde vielleicht auch schon vor Hippokrates ganz bewusst als Heilmethode eingesetzt.

Manche Quellen sprechen davon, dass auch bei den Kelten zwischen Samhain (chr…

Haselkätzchens Maskenball

Bild
Faschingszeit- Maskenzeit!
Oder so ähnlich. Denn heute geht es nicht um Faschingsmasken sondern um Gesichtsmasken.

Der Winter hinterlässt seine Spuren, viele klagen über trockene Haut, aber auch unreine und entzündete Haut ist ein Thema!
Die plagt nämlich auch ganz viele um diese Jahreszeit, Kälte, wenig frische Luft und Sonnenschein über den Winter hinterlassen ihre Spuren.

Aber es wäre ja nicht Mutter Natur, wenn sie nicht für uns sorgen würde. Im Vorfrühling schickt sie uns nämlich genügend Pflanzen die uns gut tun, auch solche, die wir unserer Haut von außen als Nahrung zuführen können.



Magischer Haselstrauch
Gerade hoch im Kurs steht das Haselkätzchen, unübersehbar baumeln die gelben Kätzchen vom Strauch.

Hildegard von Bingen schreibt über den Haselstrauch:
"Nimm seine Knospen, wo zuerst die Blüten ausbrechen sollten und mache sie zu Pulver.Trag dieses Pulver dort auf, wo am Menschen Skrofeln sind."
Gut, also Skrofeln sind richtige Hautgeschwüre und mit denen hat hoffentlich nie…

Frivol fröhliche Februar Feste

Bild
Wie ich in meinem Beitrag über Imbolc schon erwähnt habe, steht der Februar ganz im Zeichen von Reinigung, Fruchtbarkeit und Neubeginn.
Der Februar ist aber auch ein mit Brauchtum gefüllter Monat, viele Festivitäten stehen auf dem Programm, wir feiern Fasching und besuchen (Masken)Bälle, vielerorts gibt es noch Faschingsumzüge und nach dieser frivol- fröhlichen Zeit startet die Fastenzeit.
Auch der liebe Valentin schaut dazwischen vorbei und erinnert uns an die Liebe. 
Was hat es damit auf sich, welche Spuren unserer AhnInnen verstecken sich hinter diesen Bräuchen?

Allen Grund zu feiern
Wenn man gedanklich in die Vergangenheit reist wird schnell klar, dass man im Februar allen Grund hatte zu Feiern.
Zu dieser Zeit wird die Natur von der jungfräulichen Vegetationsgöttin Brigid wachgeküsst, die Zeit der Fruchtbarkeit naht, überall hört, sieht, riecht und spürt man, dass sich etwas regt. Ganz klar, der Frühling steht vor der Türe.
Für unsere AhnInnen war das eine Zeit des Aufatmens, der lange …

Brigid ist erwacht und bittet zum Tanz!

Bild
Mit dem gestrigen Imbolc Vollmond sind wir im Jahreskreis in die Phase der jungfräulichen Vegetationsgöttin Brigid getreten und über sie möchte ich euch heute mehr erzählen. Im Laufe des Jahres werde ich auch noch weitere Phasen des Jahreskreises mit jeweils einer göttlichen Stellvertreterin aus dem Alpenraum vorstellen. Was es mit dem Wechselspiel der Göttinnen im Jahreskreis auf sich hat, verrate ich euch aber schon heute.



Die junge Vegetationsgöttin
Brigid gilt als "die Helle, Strahlende" (vgl. engl. bright), sie vertritt den Aspekt des jungen, schönen, erblühenden Mädchens.
Sie ist die Göttin des Lichtes und der Feuers, aber auch der schönen Künste und Schmiedekunst.
Sie symbolisiert Reinheit und den Neuanfang, sie zündet die Feuer. 
Brigid „macht“ nicht nur die Tage wieder spürbar heller, ihr Licht bringt auch den Schnee zum Schmelzen, sie verbindet damit die Elemente Feuer und Wasser und die eingefrorene Welt erwacht zu neuem Leben.

Wer aufmerksam ist merkt, dass es …

Täglich grüßt das Murmeltier

Bild
Kennst du den Film "Täglich grüßt das Murmeltier"?
Heute, am "Murmeltiertag" prophezeit das Murmeltier das Wetter der kommenden Wochen.
.
Diesen Brauch haben deutsche Einwanderer nach Amerika mitgebracht, denn für unser europäischenAhnInnen galt:
wenn der Bär zu Imbolc (das durch Maria Licht-mess ersetzt wurde) aus dem Bau kriecht und seinen Schatten sieht, bleibt es für weitere 6 Wochen Winter. Je nach Region hat man im Laufe der Zeit auch andere Tiere beobachtet, wie etwa den Dachs und von Pennsylvania ausgehend eben das Murmeltier.
Bauernregeln
In Europa selbst hat sich dieser Brauch in Bauernregeln erhalten:
🌞 Ist's zu Lichtmess mild und rein wird‘s ein langer Winter sein.
🌞Lichtmess-Sonnenschein bringt großen Schnee herein.
🌞Scheint zu Lichtmess die Sonne heiß, gibt‘s noch sehr viel Schnee und Eis.
🌞Wenn's an Lichtmess stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit ist es aber klar und hell, kommt der Lenz wohl nicht so schnell.
🌞Lichtmess im Kl…

Yoni steam 🌺 laß den dampff zu den frawen ihr gemecht gon!

Bild
Die Überschrift klingt für dich Klingonisch? Da stimme ich dir zu, aber keine Sorge, es geht auf Deutsch weiter mit einem wunderbar weiblichen Thema!

Yoni ist der ganzheitliche tantrische Begriff für die weiblichen Genitalien (Vulva, Vagina und Uterus)
Der Name bürgert sich immer mehr ein, da es für viele Frauen harmonischer ist, ihre Genitalien als Ganzes wahrzunehmen. Yoni ist auch ein schönes Wort und kommt leichter über die Lippen als so manches unserer sperrigen, verniedlichenden oder vulgären deutschen Begriffe.
(Aber auch männlichen Genitalien haben keine besseren Namen, das Pendant zur Yoni ist übrigens der Lingham.)

Gwyneth Paltrow hat den Begriff "Yoni steam" oder "V(aginal) steam" 2015 in alle (Mutter) Munde gebracht.
Auf Deutsch versteht man darunter ein vaginales Dampfbad. So wie fürs Gesicht mit wohltuenden Kräutern nur unten rum.
In den letzten Jahren hat man immer wieder davon auf Blogs und in Frauenzeitschriften gelesen, es gibt mittlerweile eigene Berat…