Posts

Empfohlener Beitrag

Leben im Jahreskreis: Imbolc

Bild
Auch wenn es draussen noch winterlich-kalt ist, so spürt man doch schön langsam die Natur erwachen. Die Tage werden wieder merklich länger, die dunkle Zeit der letzten Monate scheint überwunden. Am Morgen höre ich bereits die ersten Vogelstimmen, die Eichhörnchen sind wieder unterwegs und auch der Specht im Ahornbaum vor meinem Fenster macht mit seinem Klopfen wieder auf sich aufmerksam.

In wenigen Wochen ist auch tatsächlich schon Frühlingsbeginn, ein Sonnenfest das wir auch heute noch bewusst wahrnehmen.
In Vergessenheit geraten sind aber, bis auf Samhain (Halloween bzw. Allerseelen), unsere Mondfeste dazwischen. Über das erste Mondfest im Jahr "Imbolc", das dieser Tage stattfinden, möchte ich ein bisschen erzählen.

Da es nur wenige sichere Informationen und keine exakten Überlieferungen darüber gibt, wie und wann genau die einzelnen Sonnen- und Mondfeste im vorchristlichen Europa gefeiert wurden, muss man sich verschiedener Quellen bedienen um zu erahnen, wie es sich zugetra…

DIY Räucherpralinen für die Rauhnächte

Bild
Heute beginnen meine geliebten Rauhnächte 🌚🖤Zeit der Ruhe, des Rückzuges, des zu sich Kommens, des in die Tiefe gehens und natürlich Zeit für Rituale und Räucherungen ✨ Der uralte Brauch des Räucherns ist leider schon oft in Vergessenheit geraten. Darum habe ich mir überlegt wie man diesen in einer modernisierten (sprich bequemen) Variante wieder in die Weihnachtszeit zurückbringen kann. Daraus entstanden sind Räucherpralinen die ich in den letzten Wochen meinen Kunden, Freunden, Nachbarn und wer mir sonst noch so begegnet ist in die Hand gedrückt habe 😉


Ich habe dafür heimische und traditionelle Räucherpflanzen ausgewählt die sich wie folgt auf unser Wohlbefinden auswirken:
🌱Fichtenharz: "Waldweihrauch", für Loslassrituale, weiblich, schützend, erhellend, klärend, hilft alte Wunden zu heilen. 🌱Beifuß: eine der wichtigsten heimischen Räucherpflanzen, klassisches Sonnwendkraut, für Reinigungsrituale (wächst auch gerne an "unsauberen" Orten z.B. …

Wie unsere Weihnachtskekse entstanden sind

Bild
Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtskekse? 🍪🍪🍪 




Der Ursprung unserer Kekse liegt schon in der Zeit vorchristlicher Kulturen, das belegen Ausgrabungen und frühe bildliche Darstellungen. Als Dank, und um Götter und Ahnen positiv zu stimmen, wurde ein Stück (Brot) Teig dem Feuer geopfert. Zu besonderen Anlässen wurden göttliche Wesenheiten (Tiere und Pflanzen) auch bildlich dargestellt und rituell verzehrt. 💫Gebildebrote galten auch als besonders heilkräftig, man konnte sich so die Kraft des dargestellten Wesens einverleiben.

Also bitte keine Reue beim Kekse vertilgen 😂wir folgen nur uralten Traditionen!

Rudi könnt ihr aus Lebkuchenteig, mit Trockenfrüchten und mit zwei in Schoko getunkte Minibrezeln übrigens ganz leicht nachmachen! 🦌

Black Beauty Seife

Bild
...und weiter gehts in der Christkindlwerkstatt!

Am Ende des Jahres verseife ich alle meine Öl und Fett Restln und sonstige übrigen Zutaten aus den Workshops und es erstaunt mich immer wieder, welche tollen Kreationen sich daraus ergeben. Mein absoluter Favorit in diesem Jahr ist diese Black Beauty 🖤



Mir ist erst später aufgefallen, dass die Seife eigentlich eine Hommage an Island ist,
denn sie erinnert mich an schwarze Strände, Birken und Isländisch Moos. 
Wer mit dem Seifensieden vertraut ist (!) und die Seife im Kaltverfahren nachsieden  möchte, hier das Rezept: 500g Rapsöl250g Kokosöl170g Distelöl150g Kakaobutter50g Rizinusöl380g Isländisch Moos Aufguss (kalt)154g NaOH (7%) 2 EL Birkenkohle, fein gemahlen3 EL isländisch Moos, fein gemahlenäth. Öl: Fichte und Eukalyptus ca. 1 Handvoll isländisch Moos zur Deko

Die Gesamtmenge passt gut in eine Silion Rehrückenform.
Die Seife eignet sich übrigens gut bei entzündeter oder unreiner Haut.
Viel Spaß beim nachsieden! Nächstes Jahr gibt es a…

Lesebuch Landschaft

Bild
Manchmal werde ich gefragt, was Natur-& Landschaftsvermittlung eigentlich konkret ist 🤔 Eine Antwort darauf bietet, als eines von vielen schönen Beispielen, dieses Bild. Diese Buche fällt uns in der Landschaft auf da sie "anders" wächst. Sie wirft Fragen auf, regt unsere Phantasie an  Warum wächst sie in dieser Form, wirkt bizarr oder mystisch auf uns? Ist der Baum krank oder befinden wir uns an einem Kraftort, sehen wir hier gar eine "zu Baum gewordene Wesenheit"? Es ist weniger zauberhaft und dennoch zauberhaft wie man in der Landschaft Geschichten lesen 📖 kann: Buchen dieser Art werden Kopfbuchen bzw. Büschelbuchen genannt, da die vielen Stämme Stockausschläge sind, die durch regelmäßiges Schneiden entstehen. Aus eins wird dann quasi zwei 😉 so wurde früher ganz einfach und effizient aus der Buche Brennholz gewonnen  Spuren der Menschen sind in der Landschaft oft zu sehen, ohne dass es uns bewusst ist. Manche früheren Eingriffe haben manchmal sogar …

Christkindlwerkstatt: Kerzenhalter aus der Natur und dem Altglas Container

Bild
Ohhh Ohhh Hoho!
Ich spüre tatsächlich schon dezente Weihnachtsstimmung in mir aufsteigen!
Beim hervorkramen der Lichterketten und Co ist mir wieder ein älteres DIY Projekt in die Hände gefallen, dass ich heute gerne auf meinem Blog in meiner DIY Serie "Christkindlwerkstatt" vorstellen möchte.


Alles was du für dieses Projekt benötigst hast du vermutlich zum fast Nulltarif daheim und du kannst somit gleich losstarten!

Du benötigst dafür
ein sauberes Schraubglas in der Größe deiner Wahl (ohne Deckel)einige dünne und gerade Zweige, am besten unterschiedliche Struktureine robuste Naturfaserschnur oder auch ein anderes hübsches Bandeine Gartenzangeein Gummiringerleventuell Bastelkleber oder Heißkleber
So wird es gemacht
Spanne ein Gummiringerl um dein Schraubglas Schneide dein Zweige ungefähr in der Höhe deines Schraubglases unrgelmäßig zurecht Klemme nun rund um dein Schraubglas die Zweige zwischen Glas und Gummiringerl einwenn du einmal drum rum bist und kein Zweig mehr Platz hat, …

Samhain

Bild
Auch wenn uns das Wetter heuer besonders verwöhnt hat und der Herbst sich noch vielerorts von seiner schönsten Seite zeigt steht der "Nebelmond" November bevor und wir können die Vorzeichen des Winters schon deutlich spüren. In der Früh ist es oft nebelig, Stürme fegen über das Land als wollten sie mit aller Kraft das letzte Leben von der Erde verwehen und es wird wieder früher dunkel.
Die meisten Menschen können der düsteren Jahreszeit, vor allem jetzt um Allerheiligen wenig abgewinnen, darum möchte ich im wahrsten Sinne des Wortes ein bisschen Licht ins Dunkel bringen.
Denn zugegeben, ein Friedhofsbesuch rund um Allerheiligen/Allerseelen zählt wahrscheinlich selten zu Lieblingsbeschäftigungen und mit "Halloween" als Fest können die meisten auch nicht unbedingt etwas anfangen. Ein weiteres Kommerzfest aus Amerika hört man oft.



Allerheiligen, Halloween und jetzt auch noch Samhain?
Doch Halloween ist soviel mehr. Es ist tief mit unserer europäischen Kultur verwurzelt …

Arabella die Ahorn Libelle

Bild
Say "Hello" to ARABELLA 🙋🏽diese "Ahorn- Libelle" habe ich in meinem Garten gesichtet 😍



Arabellas könnt ihr ganz leicht nachzüchten:


nehmt als Flügel die "Nasenzwicker" von einem Ahornbaum 🍁und als Körper ein paar dünne (Fichten)zweige

2. bemalt die Flügel in der Farbe eurer Wahl, ich habe dafür Acrylfarbe in Petrol verwendet 🖌



3. nach dem Trocknen verklebt ihr mit reichlich Bastelkleber ein paar Fühler/ Haxerl (dafür habe ich die Stiele der Nasenzwicker verwendet) und den Körper direkt auf den Flügeln


4. brecht einen Nasenzwicker in zwei Teile und verklebt diese neben dem Körper auf das andere Flügelpaar


5. bemalt nach dem der Kleber trocken ist den Körper in einer dunkleren Farbe und verziert eure Arabellas nach euren Wünschen, ich habe dafür Akzente mit gelbem Nagellack und Goldglitter gesetzt 🌈✨




 Nach dem Trocknen könnt ihr eure Arabellas... wie ich auf Bockerl als Deko aufstellen oder auch als Mobile an einem Nylonfaden aufhängen oder auf einen k…